BZ-Artikel: Mehr als nur nur ein Blechschaden

23. April 2007, 09:23 Uhr

Ärger mit Fans: Rodar AntarIm und um das Badenova-Stadion hat es gestern gekracht. Ganz ordentlich sogar — und manch einer der Betrachter war hinterher geneigt zu sagen, dass womöglich mehr kaputt gegangen ist als nur die Chance, gegen die tapferen Jenaer im Kampf um die Aufstiegsplätze weiter Boden gut zu machen. 1:3 verloren die Breisgauer die Partie, was die Gemüter nur noch zusätzlich erhitzte. Doch der Reihe nach.

Schon vor dem Spiel trug sich eine Szene zu, die für reichlich Gesprächsstoff sorgte und die dazu angetan scheint, dass sowieso extrem angespannte Verhältnis zwischen dem Vorstand des SC Freiburg und der Initiative “Wir sind Finke” nur noch weiter zu belasten. Achim Trenkle jedenfalls, der Macher der Initiative, war schlichtweg außer sich. Grund gab ihm die Vermutung, der Vorstand habe sich mittels Polizeigewalt dagegen gewehrt, dass er und seine Mitstreiter vor dem Stadion die mittlerweile bei den Fans sehr beliebten “Wir sind Finke”-T-Shirts zum Kauf anboten. Jedenfalls musste die Frau von Trenkle plötzlich auftauchende Beamte in den Stadionraum der Polizei begleiten, wo die Personalien der “Verkäuferin” aufgenommen wurden. “Verhaftet” worden sei seine Frau, empörte sich Trenkle, der sich später dafür explizit bei dem zufällig vorbeieilenden SC-Vorstand Fritz Keller “bedankte” .

Martin Weimer, Kellers Vorstandskollege, bestritt jedoch, dass “irgend jemand” vom Verein die fehlende Konzession zum Verkauf von Fan-Artikeln bei Trenkles Ehefrau angemahnt hätte. Weimer entschuldigte sich bei Trenkle vielmehr für die Aktion. Ob er die Situation damit entspannen kann, steht jedoch dahin. Weimer wird gut daran tun, sich den Vorgang von den Angestellten in der Geschäftsstelle — von dort soll die Polizei gerufen worden sein — genauestens schildern zu lassen. Schwer vorstellbar ist nämlich, dass die Ordnungshüter selbst auf die Idee gekommen sein sollen, nach den nötigen Papieren zu fragen. Zumal die T-Shirts vor dem Stadion schon länger feil geboten werden. Ironie am Rande: Mit dem Reinerlös, bisher 700 Euro, will die Initiative die Freiburger Fußballschule des Sportclubs unterstützen.

Die “Wir sind Finke” -Leute sind aber auch wegen anderer Dinge erbost. Sie haben herausgefunden, dass sie mitnichten 628 Unterstützungsunterschriften für ihre Absicht benötigen, eine außerordentliche Mitgliederversammlung herbeizuführen. 2514 Mitglieder hat der Sportclub derzeit, darunter aber viele, die noch keine 18 Jahre alt sind. Folglich verringert sich dadurch der 25-Prozent-Anteil, der für eine Einberufung notwendig wäre. Alle Mitglieder unter 18 Jahre sind nämlich nicht stimmberechtigt.

Der Vorstand hat dieses Missverhältnis mittlerweile eingeräumt. Achim Stocker gestern gegenüber der BZ: “Ja, das stimmt.” Vertreter der Initiative würden vom Verein selbstverständlich Einsicht in die Mitgliederliste bekommen um zu sehen, wer denn nun jünger oder älter als 18 sei.

Im selben Atemzug verwahrte sich der erste Vorsitzende aber gegen eine Unterstellung der Initiative, der Vorstand habe in einem anderen Punkt bewusst gelogen. Niemand vom Klub habe behauptet, so Stocker, die Statuten der Deutschen Fußball-Liga (DFL) würden einen Beschluss der Mitgliederversammlung nicht zulassen. In allen diesbezüglichen Mitteilungen des Klubs, so Stocker, habe vielmehr gestanden, dass es nach den Vorgaben der DFL möglichst nicht zu solchen außerordentlichen Versammlungen kommen sollte. Der Grund: Bei der DFL fürchtet man, dass Vereine dadurch möglicherweise “unregierbar” würden. Ein Zustand, so Stocker, der nicht im Interesse des Fußballs, des Vereins und auch nicht der Initiative sein könne.

Wer sich mit Achim Trenkle ins Benehmen setzt, hat aber nicht unbedingt das Gefühl, dass die Initiative die Vereinsführung zu stürzen gedenkt. “Wir wollen ein Gespräch, und zwar ein sachliches” , sagt Trenkle, der sich nichts mehr wünscht, als dass die Kontrahenten an einen Tisch finden. Und zwar Vorstand, Trainer Volker Finke und Vertreter der Fan-Initiative. Martin Weimer würde eine solche Runde begrüßen, von seinen drei Kollegen, so sagt er, könne er dies aber nicht unbedingt behaupten.

Und Volker Finke? Der Coach hält sich bedeckt, will dazu nichts sagen — und sieht sich als gekündigter Arbeitnehmer schon gar nicht in Zugzwang. Eine entsprechende Frage eines Journalisten ließ er jedenfalls bei der gestrigen Pressekonferenz unbeantwortet. Er kümmere sich ums Sportliche, sagte er nur. Und damit basta.

Als Finke das sagte, tobte draußen im Stadion eine ganz andere Schlacht. Beim Auslaufen der Spieler wurden einige Akteure des SC, zuvorderst Roda Antar und sein libanesischer Landsmann Youssef Mohamad, von der Nordtribüne aus unflätig angepöbelt. Ausgerechnet von den angeblich treusten der treuen SC-Anhänger — den Ultras. Und angeblich ist dabei das Wort “Hurensohn” gefallen. Eine Beleidigung erster Güte, die sich Antar nicht bieten lassen wollte. Auf jeden Fall hat Antar nach einem verbalen Hin und Her mit sogenannten Fans den Zaun erklommen. Wutentbrannt — und offenbar zu allem bereit. Dennis Aogo und Youssef Mohamad dazu in Lauerstellung am Zaun. Zu einer körperlichen Konfrontation ist es dann dank der herbeigeeilten Polizei nicht gekommen. Die Beamten schlichteten, Antar und Kollegen machten sich auf in die Kabine. Indes tüchtig in Rage.

Glaubwürdigen Überlieferungen zufolge soll Antar im Anschluss daran Aufklärung im VIP-Raum gefordert haben. Der Grund: Der Libanese glaubte unter den Rädelsführern der Schreihälse die Tochter eines Vorstandsmitglieds ausgemacht zu haben. Später indes konnte der nur schwierig zu beruhigende Libanese die Vorgänge nicht mehr ganz genau zuordnen. Der Auftritt im VIP-Raum jedenfalls blieb allen Beteiligten erspart.

Kopfschüttelnd quittierte dies alles Trainer Volker Finke. Und gab im Vorbeigehen Martin Weimer seine Einschätzung preis: “Sie glauben doch wohl nicht, dass Antar und Mohamad in diesem Verein nach dem Ende dieser Saison weiterhin Fußball spielen?”

Es hat gekracht gestern in Freiburg. Und es scheint, ganz nachhaltig dazu. Da waren dann die paar Blechschäden, die bei der Abfahrt aus dem Stadion an ein paar Autos auf den Straßen zu besichtigen waren, tatsächlich Bagatellen. Beim Sportclub, so scheint es, ist man darüber schon weit hinaus.

130 Kommentare zu “BZ-Artikel: Mehr als nur nur ein Blechschaden”

  1. pit001

    das ist der absolute hammer!
    leistungsträger einer mannschaft, die seit 13 spielen ungeschlagen war und großteils richtig erfrischenden offensiv-fussball gespielt hat, werden nach der ersten niederlage von sog. “fans” angefeindet. antar und mohamad gebührt ein riesenanteil am erfolg des sc in den letzten wochen und monaten!
    unglaublich, wie sich irgendwelche dahergelaufenen proleten aufspielen müssen…
    dem ganzen die krone setzt natürlich die vermutung auf, dass die tochter des wehrten herrn breit auch bei der ganzen geschichte dabei gewesen sein soll…unfassbar!
    ich denke, dass finke mit seiner einschätzung zu 100% recht behalten wird und dass wir nach den gestriegen ereignissen für die kommende saison ohne die drei TOP-spieler der rückrunde (antar, iashi, mohamad) planen müssen!
    schuld daran sind “fans” die freiburg sein wollen

  2. Tom

    BREIT; KELLER & KONSORTEN TRETEN SIE ZURÜCK!

    Wenn an diesen Hasstiraden wirklich Breits Tochter beteiligt war, sollte Breit sich bei den entsprechenden Spielern und und Fans sofort für diese Schande entschuldigen und umgehend sein Amt niederlegen.

    Sofortiges Stadion-Verbot für das Pöbel-Pack auf Nord-Mitte. Sofortiger Rücktritt des kompletten SC-Vorstandes. Pro-Gegenvorstand Frank Rischmüller!!!

  3. mertoni

    und täglich grüßt das murmeltier!

    zunächst gab der vorstand in der vergangenheit des öfteren zu verstehen, daß er sich mit aller macht gegen diese MV wehren werde. was zur folge hatte das die einsicht in die mitgliederliste verweigert wurde. nun stellt herr stocker im nachhinein abermals eine sache gänzlich anderst da . nämlich mit der aussage”selbstverständlich” würde die WSF gruppe einsicht bekommen.
    also nichts neues ” was interessiert mich mein geschwätz von gestern”.

    zu der situation nach dem spiel kann man nur sagen daß hier endlich aufklärung erfolgen muß. denn schon der letzte vorfall mit dem frau breit in verbindung gebracht wurde ,wurde nicht aufgearbeitet.
    es kann und darf nicht sein daß so etwas ,gerade beim sc, passieren kann. wieviele personen es nun wahren ist unerheblich , denn schon einer ist zu viel .

    alles in allem hat der sc sehr viel an ansehen verloren. alles was ihn mal ausgezeichnet hatte wurde in wenigen wochen verspielt. man kann den vorstand nur anraten endlich zu agieren und herrn finke wieder das zepter zu übergeben. denn nur er ,und das hat sich ja nun bewiesen, ist in der lage den verein professionell nach außen und innerhalb des vereins zu führen.
    Sollte der vorstand nicht agieren wollen muß er endlich abtreten

  4. jockel

    war ja klar,dass die “Ultras” nur darauf warten,dass die Mannschaft mal wieder verliert,um dann diese Pöbeleien zu starten.Kann man diese Deppen eigentlich nicht von den weiteren Spielen ausschliessen?Oder sollten wir Fans ,die auf Nord stehen uns beim nächsten Spiel mal der Sache etwas annehmen.Werden diese “Ultras” eigentlich nicht ausgeschlossen,weil die Tochter von Herrn Breit,Helen Breit,die ja gestern nicht zu übersehen war bei der Pöbelei gegen die Spieler,bei denen sehr aktiv ist? Herr Breit,wie wärs denn mal mit einer Stellungnahme?Tatsache ist natürlich auch,dass diese”Ultras” ja nur eine kleine Minderheit darstellen,die überwiegende Mehrzahl speziell auf Nord haben mit denen überhaupt nichts am Hut.

  5. SF

    Bislang hatte ich immer noch einen Fünkchen Hoffnung, dass sich der Vorstand durch den wachsenden Druck der öffentlichen Meinung, der Mitglieder, der Sponsoren etc doch noch für einen gemeinsamen kooperativen Dialog entscheiden könnte.

    Gut, vielleicht auch ein Wunschdenken (gebe ich offen zu), weil ich mir damit meine Hochachtung vor A Stocker hätte bewahren können.

    Man kann diese Hoffnung wohl endgültig begraben. Der Vorstand hat teilnahmslos zugesehen wie sich der Graben zwischen den Fans vertieft hat. Auch die häßlichen Vorfälle auf Nord rufen bei ihm nicht einmal ein Schulterzucken hervor.

    Es ist schaurig in welch rasantem Tempo hier jahrelange Arbeit zu Bruch geht. Wenn die Vereinsführung wirklich der Meinung ist, sie könne das nicht verhindern,
    dann hat sie kapituliert und sollte schnellstmöglich das Feld räumen.

  6. Südbadener

    Die Dinge nehmen seinen Lauf…

    Ich weiß gar nicht mehr, wieviele Leute ich im Stadion habe sagen hören. Wenn der Finke gehen muss, dann war ich das letzte mal im beim SC im Stadion. Selbst ein Mitglied, der bestimmt schon über 60 Jahre ist. Der ist seit gestern allerdings auch der Überzeugung endgültig einen Antrag auf außerordentliche MV zu stellen. Er gehe schon seit er denken kann zum SC, aber bald nicht mehr.

    Lieber Vorstand des SCF. Wacht endlich auf!!
    Wendet endlich weiteren Schaden vom Verein ab. Aber nicht in der Weise wie bisher.
    Über Freiburg lacht die Sonne. Über den SC ganz Deutschland!

    Wenn Spieler einer Mannschaft, unerheblich welcher Nation und ob Leistungsträger, als Hurensöhne bezeichnte werden, dann hört bei mir der Spaß so langsam auf.
    Kennzeichnend, dass diese Rufe ausgerechnet aus der Nordtribüne kommen, dessen Interessen sich der Vorstand mit der Entscheidung vom Dez. 06 unterworfen hat.

    Hallo Vorstand. NEIN, es haben nicht 20000 SC-Fans letztes Jahr “Finke raus” gerufen.
    Auch wenn ich mir das gestern im Stadion selbst an der Würstchenbude anhören musste, nur weil ich ein spezielles T-shirt getragen habe, das ich übrigens selber habe bedrucken lassen und nicht von der Frau Trenkle gekauft habe…

    Der Südbadener

  7. Fux

    Lieber Jockel,

    [...]
    …..,weil die Tochter von Herrn Breit,Helen Breit,die ja gestern nicht zu übersehen war bei der Pöbelei gegen die Spieler,bei denen sehr aktiv ist? Herr Breit,wie wärs denn mal mit einer Stellungnahme?
    [...]

    Ja, lieber Jockel, jetzt kommt Ihre Zeit. Wenn Sie “Eier haben” (O-Ton Oliver Kahn), dann stellen Sie sich jetzt zur Verfügung. Sie haben die Tochter von Herrn Breit als Teilnehmerin der Pöbeleien gegen Antar ganz klar erkannt ? Dann stellen Sie sich Herrn Antar als Zeuge zur Verfügung, der sucht nämlich Zeugen.

    Also, geben Sie sich einen Ruck, lieber Jockel ….

  8. Südbadener

    @SF

    Bin absolut Deiner Meinung.

    Wie sollen die Vorfälle auf der Nordtribüne von Seitens der Ultras bei dem Vorstand was auslösen.

    Die einen sitzen beim Spiel zu Hause im Wohnzimmer und von anderen sind die eigenen Töchter bei den Aktionen dabei.
    Deshalb kann der Herr Stocker auch nicht einschätzen wieviele Leute wirklich gegen Finke waren und sind.
    Klar, dass bei einem verlorenen 0:4 gegen den KSC die paar 400 Stimmen aus Nord lauter sind als die frustrierten restlichen paar tausend SC-Fans, die entweder verstummt waren und enttäuscht aus dem Stadion nach Hause sind. Auch wenn davon ein paar aus Enttäuschung gepfiffen haben, war das noch lange keine Zustimmung zu den Finke-raus Rufen.

    Der Südbadener

  9. stehtaufwennihreierhabt

    Der Vorstand des SC Freiburg ist verantwortlich für das was nun seit Wochen passiert und den Verein ins negative Licht bringt!
    Spieler werden rassistisch beleidigt und zum Ausrasten gebracht. Dem Trainer wird jeder Wimpernschlagnegativ ausgelegt. Kinder werden von Faschofans angepöbelt weil sie Wir-Sind-Finke Aufkleber verteilen.
    Bier wird von den VIP-Bereichen auf die Wir-Sind-Finke Fans geschüttet.
    Spieler bekennen sich mehr zum Trainer als zum Verein!
    Sie die Herren Vorstände stehen dem Verein vor! Sie haben die Verantwortung! Sie müssen Lösungen herbeiführen. Für das sind Sie gewählt. Die Fans die eintreten wollten haben schlimmes geahnt und wollten zum Wohle des Vereins eine Mitgliederversammlung die Sie mit Allen Mitteln verhindern möchetn- Vereinsausschluss und Falschangaben von Zahlenmaterial.
    Es reicht! Wie weit muss es noch gehen? Wie viele Fans müssen sich nun im Stadion prügeln? Ich wurde von einem besoffenen Mob auch angepöbelt nur weil ich ein Plakat hochgehalten habe. Muss ich mich noch schlagen lassen?
    Liebe Vorstände ich habe mir eines geschworen. Wenn Sie nicht bald handeln werde ich in der neuen Saison seit über 15 Jahren SC Freiburg Besuch dieses Stadion nie mehr besuchen. Sie haben das kaputtgemacht was ich an dem Verein so geschätzt habe!
    Und Herr Stocker gerade Sie sollten als ältere erson wissen dass es so nicht mehr weitergehen kann. Das Bild von Ihnen hat sich bei mir auch sehr negativ verändert. Das liegt aber mehr an dem Klüngel mit dem Sie an einem Tisch sitzen.

  10. stehtaufwennihreierhabt

    Eins noch zum Schluss. Wenn ich höre dass die Tochter eines Vorstandes dem Mob auf Nord angehört. Ich meine natürlich nur diese Fascho-Ultras dann wird mir auch klar dass sie die Fankultur in Freiburg gar nicht sauber halten können.
    Forderung: Sofortiger Rücktritt Dr. Breit wegen Befangenheit!
    Der Mann kann doch nicht zum Wohle des Vereines Entscheidungen treffen.
    Angeblich hat er sich sogar vor Sponsoren in der VIP-Lounge mit der Arbeit seiner Tochter gerühmt anstatt sich zu schämen! Pfui Teufel!

  11. engerscher

    Liebe Fussballmannschaft vom SC Freiburg. Es macht nichts wenn Ihr in der 2 Liga bleibt, Ihr spielt dort immer noch auf einem höheren Niveau als Euer Vorstand

  12. Henning Tatje

    Ich bin einfach nur traurig …

    traurig darüber, dass ein durchaus möglicher Aufstieg durch das schlechte Klima im Umfeld kaum mehr realisierbar scheint

    traurig darüber, dass Herr Finke nicht endlich ein klares Bekenntnis zu seinem wie auch immer qualifizierten Nachfolger abgibt

    traurig darüber, dass viele ihre Meinung wie ein Fähnchen im Wind drehen.Im Dezember “Finke raus” und jetzt den “Wir sind Finke” Banner in der Hand

    traurig darüber, dass nicht mehr der Sport im Mittelpunkt steht.

    traurig über so viel Unprofessionalität aller Beteiligten !

  13. engerscher

    Lieber Henning, ich bin traurig, daß Du über all das traurig bist. Geh doch mal zum VfB dann freuts Dich wieder

  14. Fux

    Freunde, bei allem Hass sauber bleiben. Noch ist nicht bewiesen, dass die Tochter von Herrn Breit sich in dem braunen Mob befand. Ein gewisser “Jockel” will sie dort aber erkannt haben. Glaubhaft wäre dies jedoch erst, wenn “Jockel” seine Beobachtung offen zur Kenntnis gibt und sich Herrn Antar als Zeuge zur Verfügung stellt.

    Erst dann darf aus meiner Sicht hier behauptet werden, die Tochter von Herrn Breit sei dem braunen Mob freundlich gesonnen.

  15. Traurig

    Dann Heul doch!!

  16. meinungsmacher

    Ich bin Traurig dass der Vorstand nicht wie die meisten im Stadion eines besseren belehrt wurde und seinen Kopf öffnet für das was passiert ist.
    Aus Fehlern kann man lernen und Falscheinschätzungen sind normal.
    Ich dachte auch dass die Mannschaft nicht so gut ist. Finke hat uns immer wieder zur Geduld gefordert und nun hat die Mannschaft gezeigt, was auch viele andere Trainer gesagt hatten, dass sie die spielstärkste Mannschaft in der 2. Liga ist.
    Und wer hats einstudiert, trainiert? Rischtiiisch! Finke Sarstedt!

  17. Fux

    @Traurig

    “Traurig” … warum soll ich heulen ? Wegen einigen kleinen “Schmutzfinken”, die glauben sie dürften ihren Dreckkübel aufgrund von Gerüchten über jedermann(frau) ausleeren ?

    Neee, muss nicht heulen … das Wetter ist saumässig schön ….

  18. Zeugen bitte melden!

    Zeugen dieses unglaublichen Vorfalls: Bitte melden sie sich bei Antar bzw. Polizei und Presse !!!

  19. Vorstand_Handeln

    Gebt Rassismus die ROTE KARTE!

    Keine rassistischen Beleidigungen beim SC- nicht gegen Spieler oder Fans.
    Der Vorstand des SC Freiburg sollte die Fankultur mit dem Fanbeauftragten kontrollieren und gegebenenfalls mit Stadionverbot beantworten. Auch die Tochter eines Vorstandes sollte so behandelt werden wie ein normaler Fan.
    Ich fordere Stadionverbot für den Fascho-Mob auf Nord!

  20. Traurig

    @Fux

    Brauchst nicht heulen, war auf den Kommentar 2 über Dir bezogen.
    Bei der Eingabe stand Dein Kommentar noch nicht.

  21. @Badische Zeitung: AUFKLÄRUNG!

    Es ist ihre journalistische Pflicht diesen Vorfall auf den Grund zu gehen!!
    Bitte klären den Sachverhalt restlos auf. Sollten die Anschuldigungen von Antar zutreffend sein, wäre das der größte Skandal in der Geschichte des SCF!

  22. jockel

    @fux,okay,ich habe diese Vermutungen auch nur im Stadion gehört,diese Sache geistert ja seit einiger Zeit auch in diversen Foren herum,hätte wohl schreiben sollen,dass besagte Person anscheinend oder evtl. gesehen worden ist gestern.Besser?

  23. Rudolfo

    Nazis sollten beim SC keinen Zutritt haben – eigentlich nirgends. Ich glaube darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.

    Allerdings ist es unfair in den Diskussionen unterschwellig zu unterstellen, dass sich doch viele Fans zu den Rechten hingezogen fühlen. Das ist nicht so! Dei meisten verhalten sich politsich korrekt. Auch Fans die die Entlassung von Finke “kalt lässt”, sind doch nicht automatisch rechts einzuordnen.

    Leider versuchen WsF-Anhänger diesen Vorfall nun für sich auszunützen. Ich frage euch was die Entlassung von Finke mit diesem schmierigen Vorfall zu tun hat? Bitte teilt mir die Zusamenhänge mal genauer mit – Danke.

    Und wer jetzt nicht mehr ins Stadion gehen will – bitteschön jeder hat die frei Wahl. Im Schwarzwald soll es Sonntags auch herrlich sein. Da haben sich die meisten von euch vermutlich in den 80ern auch während den SC-Heimspielen aufgehalten, oder? Ich damals nur wenige von euch beim SC gesehen…

  24. Mikel

    Lieber Henning, zumindest bei mir weißt Du schon, dass ich mein Fähnchen nicht nach dem Wind drehe und immer zu VF gestanden habe auch in schwerster Zeit.
    Traurig bin ich aber auch – über die Entwicklung der FAN-Szene. Ich habe kein Problem damit auch zusammen mit der Contra-Fraktion die Mannschaft anzufeuern. Es war aber leider nicht das erste Mal, dass die eigenen Spieler von sogenannten “Fans” beleidigt wurden. Wer was gesehen hat, sollte dies unbedingt der Polizei mitteilen – alles andere ist Kumpanei mit den Tätern. Sollte tatsächlich die Tochter eines Vorstandsmitglieds beteiligt gewesen sein, sollten auch daraus Konsequenzen gezogen werden, mit dem Verbreiten von Gerüchten sollte man sich aber zurückhalten.

    Traurig bin ich über das Verhalten unserer Vorstandsmitglieder, die außer Herrn Weimer weiterhin jeden Gesprächsbedarf bestreiten und mit Hinhaltetaktik versucht die Situation auszunutzen. Lieber Vorstand: schaut Euch die Leute genau an, mit denen ihr die nächsten Jahre Fankultur zeigen wollt.

    Liebe SC-Fans haltet Eure abgelehnten Mitgliedsanträge aufrecht. Die nächste Mitgliederversammlung kommt bestimmt ob ordentlich oder außerordentlich.

  25. soistsrechts

    Ahaa Du willst WSF in die Linke Schublade stecken und sagst die sollen Dich/Euch nicht in die Rechte stecken?
    So langsam wirds klar was die Fronten sind.
    Hinter der Haupttribüne habe ich auch von Finkegegnern gehört: “Ach der soll nach Afrika und die Neger dort trainieren”
    Ist das Rassismus oder nicht?
    Auch die Debatte mit den Ausländern in der Bundesliga wird wohl einigen Herren nicht so geschmeckt haben. Finke hat sich immer gegen diese -Wo kommst Du her- was darfst Du- Mentalität ausgesprochen!
    Daher weht der Wind! Das sind die wahren Gründe für viele!
    Ich habe nichts gegen Ausländer aber doch nicht so viele beim SC bitte- gell!???

  26. Abpfiff

    So schnell kann man ein Gerücht in Umlauf setzen, so sind sie die WsF-Anhänger.

  27. Rot

    sehr interessant hierzu auch der artikel aus dem kicker, der den anschein erweckt (oder erwecken soll?), dass antar und mohamad wie tollwütige hunde und ohne grund auf die “fans” losgehen wollten.

    link:
    http://www.kicker.de/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/364656/

  28. SCFrischling

    @Jockel
    Hallo Jockel, wie soll man dich verstehen? Du hast dich nicht unglücklich ausgedrückt, sondern klar zu verstehen gegeben, dass die Tochter von Herrn Breit kaum zu übersehen war. Nun stellst du das als missglückte Formulierung dar? Kalte Füße bekommen? Nachreden kann jeder, Recherche und sachliche Wiedergabe sollte gelernt sein! Darüber kann ich nur den Kopf schütteln, Jockel. Bleib doch dabei, falls du sie wirklich erkannt hast, Antar würde sich jedenfalls freuen. Falls du sie nicht gesehen hast – ROTE KARTE!

  29. Rot

    sehr interessant auch der artikel bei kicker online, der den anschein erweckt (oder erwecken soll?), dass antar und mohamad wie tollwütige hunde und ohne grund auf die “fans” losgehen wollten. hallo? kicker? wo bleibt die journalistische distanz, unabhängigkeit, objektivität?

    (link dazu kann ich leider nich geben “aufgrund des zu hohen spamaufkommens. findest sich auf der homepage jedoch unter dem titel

    “Freiburg: Profis streiten mit eigenen Anhängern
    Polizei muss beim SC eingreifen”)

  30. @alle und Badische Zeitung

    Liebe Badische Zeitung, SWR und alle Fans,

    zuersteinmal sei gesagt, daß durch Freiburg kein Graben geht, was die Fans des SC angeht. Es gibt vie PRO Finke und weniger GEGEN Finke Fans. Beide Gruppierungen geben ihre Meinung in einem höchst friedlichen Maße kund – wie dies gestern auch beim Spiel gegen Jena geschehen ist. Lediglich runde 5% Deppen, Faschos und Krawallmacher auf beiden Seiten lassen dies als ” Graben” erscheinen. Diesen Leuten geht es nicht um die Sache sondern nur darum zu provozieren und Unfrieden zu erzeugen! Diese Personen müssen heute eine helle Freude gehabt haben als sie die BZ gelesen haben ( wenn sie dessen mächtig sind ).

    Deshalb dürfen wir ALLE diesen Idioten einfach keine Beachtung in Foren , Blogs etc mehr schenken. Ihre Provokationen müssen sich tot laufen.

    Berichten und diskutieren kann man jedoch in einem guten Stil über die Unfähigkeit von Vereinsführungen, und aufopferungsvoll arbeitetenden Fan Initiativen. Egal welch Meinung man hat, dass was die gestern auf die Füße gestellt haben verdient Hochachtung.

    Danke an Trenkle, Gatter und Co.

    Ansonsten wünsche ich mir, dass Herr Breit aus familiären Gründen von seinem Amt zurück tritt und Herrn Keller w.g Nichakzeptanz seiner Arbeit gleich mit nimmt. Herr Stocker und Herr Weimer bilden einen Notvorstand bis ein neuer gewählt ist, und gehen die ganze Affaire offen und ohne Lügen proaktiv bis zur Lösung an. Ist das nach dem Sommer / Wintermärchen nun das Frühlingsmärchen?

    Gruss SR aus Israel z.Z. Freiburg

  31. soistsrechts

    Gerüchte haben immer einen wahren oftmals delikaten Hintergrund.
    Fakt ist dass Frau H. Breit in der Supporterscrew (Ultravereinigung) in der Vorstandschaft als Beirätin tätig ist.
    Fakt ist dass Dr. Heinrich Breit Vorstand beim SC Freiburg ist.
    Fakt ist dass die Ultrafans seit Jahren Volker Finke aus Freiburg weg haben wollen.
    Fakt ist dass Dr. Heinrich Breit mit 3 Vorstandskollegen Volker Finke zum Saisonende aus dem Verein kicken.
    Fakt ist dass H. Breit das Plakat “Wir sind Freiburg egal unter welchem Trainer” mit Ihren Ultrafreunden als Antwort auf eine erste WSF Aktion zum Spiel gegen den 1. FCK kreiert hat.
    Fakt ist dass Roda Antar aus dieser Gruppe am Sonntag rassistisch beleidigt wurde. Fakt ist dass Roda Antar eindeutig sich zu Volker Finke als Trainer des SC Freiburg ausspricht.

    Fakt ist dass es Zeit wird diese Verbindungen genau aufzuklären!

  32. Hans-Georg Huber

    Die Situation beim SC eskaliert immer weiter. Die Gräben werden immer tiefer und ziehen sich mittlerweile durch alle Gruppen durch, ob Fans, Sponsoren, Mitarbeiter des SC und ansatzweise wohl auch im Vorstand. Wenn nicht bald etwas Konstruktives passiert, wird es Jahre dauern, bis die Schäden repariert sind.

    Macht und Verantwortung sind in meinen Augen untrennbar miteinander verbunden. Der Vorstand hat die Macht, jetzt wird es höchste Zeit, dass er sich auf seine Verantwortung für das Wohl des SC besinnt und handelt. Andernfalls werden er spätestens auf der nächsten Mitgliederversammlung seine Macht verlieren. Nur der Schaden für den SC wird dann nicht mehr korrigierbar sein!

  33. Jürgen

    Wenn ich die Kommentare von den ” Fans ” lese geht mir fast die Galle hoch. Was ist denn nur aus diesem Verein geworden. Er wird vom Vorstand und auch von sogenannten Fans lächerlich gemacht. Ich als Fan; ich kann behaupten Fan zu sein. ich wohne in Osnabrück und besuche im Jahr einige Spiele des SC in Freiburg, jedesmal 600 KM pro Weg Eintrittskarte und Unterkunft, alles für den SC; bin wirklich traurig und beschämt zugleich was da abläuft. Am letzten Spieltag 20.Mai bin ich wieder da um den SC zu unterstützen. Aber wofür eigentlich? Soll ich mich bei allen denen bedanken, die den Verein der Lächerlichkeit Preis geben?
    Denkt endlich mal an uns , redet miteinander und behaltet den besten Trainer den Freiburg je hatte im Verein.
    Vorstand trete bitte zurück und gib den Weg für die Fans mit Finke frei

  34. Südbadener

    @Hans-Georg Huber

    Ich gebe Ihnen absolut recht.
    Habe vor kurzem ein Seminar “Konfliktbewältigung” besucht.
    Das was momentan abläuft ist bezüglich Konflikte in Sachen Eskalation absolut “Bilderbuch”. Man muss sich mal die ganzen Eskalationsstufen laut Theorie des Konfliktmanagements vor Augen halten und mal schaun, wo wir momentan beim SC schon sind.

    Auf eine Partnerschaft bezogen geht das bis zur Selbstvernichtung. Siehe den Film “Rosenkrieg”.. und das ist nicht nur im Film sondern Realität.

    Deshalb zum hunderttausendsten Mal.

    LIEBER VORSTAND. Zieht endlich mal die Notbremse bevor das Kind endgültig und unwiederbringlich in den Brunnen gefallen ist.

    Wann kapiert ihr das endlich!!

  35. Dieter

    volker finke: das beste bsp wie man sich verhält, wenn man aus niederen beweggründen handelt.
    den spielern wird erzählt, dass die ultras vom vorstand gesteuert werden, nur weil helen breit bei diesen deppen mitmischt. und antar glaubts auch noch. am ende des tages war er sich laut bz nicht mehr sicher, ob sie irgendwas gemacht hatte. wenn dies eindeutig bewiesen ist, gilt es sie zu bestrafen (hallo zeugen!!). aber so kam es mir eher vor, als ob antar alles negative reflexartig mit dem vorstand in verbindung bringt. aber wenn man von finke-vasallen oder vielleicht gar von vf persönlich jeden tag eingetrichtert bekommt, wie böse der vorstand ist, und dass die ultras von ihm gesteuert (oder umgekehrt?) werden, sind solche reaktionen kein wunder. die jungs verdienen hundertausende und lassen sich von sowas provozieren….unglaublich. solche spieler sollten mal bei den kollegen in dortmund oder auf schalke nachfragen, was es bedeutet, beschimpft zu werden. egal, was auch gerufen wird, ein spieler darf nicht versuchen, über den zaun zu steigen und sich mit diesen “fans” zu boxxxn. es gibt andere wege, dies zu klären. vf nahm das scheinbar nur zu gerne auf und zischte laut bz daraufhin weimer zu: “meinen sie, dass mohammad und antar bei solch einem verein bleiben?”. weil ein paar idioten antar aufs übelste beleidigen, ist der ganze verein schuld und die spieler wollen/sollen nicht bleiben??!!! ich traue diesem mann mittlerweile auch zu, dass er spieler zum wechsel drängt, wie es diese aussage auch verdeutlicht. nur sein exorbitantes ego zählt, sonst nichts. um dieses aufzupolieren, indem er dem vorstand eine auswischt, ist er wahrscheinlich sogar bereit, “seinem lebenswerk scf” massiv zu schaden. mich würde echt mal interessieren, was dieser mensch gegenüber der mannschaft und insbesondere ggü den ihm wohlgesonnenen spielern ablässt….
    eine “lagermentalität” zum schutz ggü dem theater in der öffentlickeit mit dem team aufzubauen ist ok und bringt scheinbar auch sportlich etwas. aber dann selber in solch einer art und weise mitzumischen und sich illoyal dem verein ggü zu verhalten, ist nicht io.
    wie gesagt: niedere beweggründe und simpelst strukturierte machtkalküle treiben diesen genauso arroganten wie dominanten mann um. er muss wissen, dass die entscheidung unumstößlich ist. sein verhalten zeugt von seinem selbstsüchtigen charackter, alles seinem ego unterzuordnen, auch wenn es den verein in den abgrund treibt. und so heizt er die stimmung kontinuirlich an, um den keil weiter durch den verein zu treiben, obwohl dies, wie bereits gesagt, nichts daran ändern wir, dass vf gegen koblenz das allerletzte mal in seinem strandkorb sitzen wird.
    seit gestern ist krieg. so ein scheiß gefühl wie gestern, hatte ich noch nie im stadion. schade, aber jetzt wirds noch bissiger, wie auch meine wortwahl zeigt. wird diese furche, die sich tief durch den verein zieht und immer größer wird jemals zu schließen sein?
    wie dem auch sei: die entscheidung ist gefallen, alles was jetzt noch kommt, egal von welcher seite, wird den konflikt weiter anheizen.

  36. mantu

    Die Situation ist dermaßen verfahren dass es nur 2 Möglichkeiten gibt.

    1. alle Beteiligten setzen sich an einen Tisch und verhandeln um eine Lösung.

    2. Finke gibt eine Erklärung ab, in der er die Zusammenarbeit sofort beendet.

    ==>DER VORSTAND KANN NICHT LÄNGER UNTÄTIG BLEIBEN!

  37. Pitroipa2008

    Wirtschaftliche Folgen eines Verbleibs von Finke/Sarstedt und einer
    Abfindung von Dutt:

    Ohne hiermit eine Empfehlung geben zu wollen, habe ich mich bemüht die
    Dinge nochmals zusammen zu fassen. Man kommt relativ leicht zu dem Ergebnis, daß eine Weiterführung des Engagements von Finke/Sarstedt
    und eine Abfindung von Dutt sogar wirklich Geld sparen würde:

    Volker Finke hat in Freiburg einen unbefristeten Arbeitsvertrag, der bis dato unverändert fortbesteht. Die immer öfter wiederholten Aussagen von
    “der Vertrag wurde nur einfach nicht verlängert” sind also komplett falsch. Man wollte Finke im Dezember mit Wirkung zum Saisonende entlassen. Da der Vorstand weiß, das dies nach 16 Jahren ohne Einwilligung des Betroffenen, dem man ja eigentlich nichts vorwerfen kann, nach deutschem Arbeitsrecht nicht möglich ist, wollte man ihn unter Vorspielung falscher Tatsachen (Wir regeln mit Dir zusammen Deine Nachfolge u.a.) zum freiwilligen Rückzug überreden. An diese Dinge hat sich der Vorstand komplett nicht gehalten. Daher steht zwar im Raum, daß Volker Finke zum 30.06.2007 entlassen werden soll, aber vertragsrechtlich hat er einen gültigen Vertrag !!! Der Vorstand muss also darauf setzen, daß VF zum 30.06. freiwillig geht, was er, wenn bis dahin nichts passieren sollte, dann sicher gegen entsprechende Abfindung auch tun wird.

    Mit einem Verbleib von Finke und Sarstedt könnte der Verein sogar noch Geld sparen. Es wurde erklärt die Abfindungen Dutt und Sarstedt halten sich in etwa die Waage. Da man die, nach 16 Jahren sicher nicht geringe, Abfindung für Finke sparen könnte hätte man ein richtig gutes Geschäft gemacht und zugleich den besten Trainer behalten. VF würde in ein paar Jahren “kostenlos” gehen…und für Achim Sarstedt würde man ob seiner extrem hohen Kompetenz und Loyalität wohl immer eine Verwendung finden. Das sind die Fakten !

  38. Südbadener

    Hallo Jürgen,

    dann fährst Du ja noch weiter als ich. Ich fahre auch oft von Darmstadt nach Freiburg um ins Stadion zu gehen.

    Mal eine Info an die Gegner der WSF-Akteure. Es passt einfach nicht zu sagen, dass wir die Fahne in den Wind hängen. Ich kann bestimmt für viele sprechen. Ich habe immer und damit meine ich immer an Finke gehalten und geglaubt. Auch bei einem 0:4 gegen den KSC, der ja auch damals immerhin Tabellenführer war.

  39. Südbadener

    @Dieter

    Da fällt mir nur eines ein:

    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

    Du forderst (verständlicherweise) Zeugen für den Vorfall bei Antar und beschuldigst VF aufs Tiefste was er den Spieler erzählt und wie er manipuliert. Sitzt Du etwa mit dabei in der Kabine und bei Mannschaftsbesprechungen und hörst per Richtmikrophon was der VF den Spieler auf dem Platz vergeigt. Superman!

    Genau diese Gerüchte stacheln an. Siehe oben mein Kommentar zur Eskalation.
    Ein Esel sagt dem anderen Langohr!

    Wo ist verdamm nochmal der runde Tisch. Hallo Vorstand. Ist jemand zu Hause. Seid ihr schon aufgestanden…….

  40. @Dieter

    Einfach nur lachhaft was du da abgesondert hast!
    Jetzt ist also der Finke schuld! Wer hat den Finke entlassen? Wer belügt seit Monaten die Öffentlichkeit? Wer runiert ohne Not was in 16 Jahren erreicht worden ist?
    Der Vorstand hat nur noch eine Wahl: Sofortiger Rücktritt. Eventuell Stocker/Weimer als Notvorstand bis zu den Neuwahlen.

  41. Dieterraus

    @dieter

    Halt bitte einfach nur Deinen Rand. Das was Du schreibst ist dummes Zeug. Bist Du einer dieser Ultra……?

    Pro Finke, contra Dutt, contra Vorstand, conrtra Ultrapack

  42. Enttäuscht

    (gelöscht auf Bitte des Verfassers)

  43. Max

    @dieter

    bist Du einer der Vorstandsversager die den Verein gerade zugrunde richten und die eine Schande für den SCF sind?

    Wenn nicht dann bist Du vielleicht ein armer, kleiner, verwirrter Ultraschläger der hier seinen geistigen Dünnschiss absondern?

    Leute wie Du haben im Stadion nichts verloren.

  44. Max

    @BZ

    Bitte klären Sie die skandalösen Vorgänge um Breit und seine verzogene Tochter lückenlos auf. Wir lassen uns nicht länger an der Nase herumführen.

  45. Albert

    Also das was da wirklich vorgefallen ist, ist eine Frechheit trotzdem können Iashi und Antar gehen, was die abgeliefert haben wo klar war der Finke setzt auf sie und ihre verträge werden sowieso verlängert haben sie keine Leistung gebracht erst als jetzt klar war oh Finke muss gehen und Dutt baut ja vielleicht nicht auf uns oh wir müssen uns bemühen… Wir müssen uns mal richtig anstrengen und gestern hat gezeigt das manche Spieler schon mit dem Kopf wo anders sind und nicht beim SC! Naja mal schauen vielleicht beweisen sie mir bzw uns noch das gegenteil und steigen auf, dann zieh ich den hut vorallem auch vor Finke (trotzdem soll Dutt als neuer Trainer kommen!)… Aber ich habe keine Hoffnung mehr, sowie die gestern gespielt haben…

  46. vorstandade

    Der Vorstand des SC Freiburg blockt ab. Er lässt sich nicht auf Gespräche ein. Er nimmt in kauf dass sich ein enormes Gefahrenpotential im Stadion unter tausenden Zuschauern aufbaut. Erste kleine Ausschreitungen der Fans. Spielernerven liegen blank. Was muss passieren damit die Situation deeskaliert?
    Soll es beim nächsten Heimspiel 3 Fanblöcke im Stadion geben?
    SC Fans für Finke (3/4 Stadion) SC Fans gegen Finke (Mob-Block) und der Gästeblock?
    Wer nicht mehr zur Diskussion bereit ist und Mitglieder ablehnt hat aufgehört für den Verein zu arbeiten!

  47. neigschmeggder

    Wer nicht mehr zur Diskussion bereit ist und Mitglieder ablehnt hat aufgehört für den Verein zu arbeiten!

    Einer der besten Sätze, die ich in den letzten Tagen zu diesem Thema gelesen habe!
    Bringt es ziemlich genau auf den Punkt!

  48. exilfreiburger

    Diese ganze Sache beweißt doch nur, dass der SC absolut NICHT bereit ist für die 1. Liga. Wer (Fans, Verantwortliche, Spieler) wegen einem Trainerwechsel derat die Nerven verliert, ist in der zweiten Liga besser aufgehoben …

  49. Nico

    @ Albert (Einstein?)

    13 Spiele nicht verloren und dann so ein Kommentar.

    *Kopfschüttel*

    Da entfaltet sich wohl Dein ganzer Fußballsachverstand.

  50. @vorstandade von Henning

    Also, wenn Du schon das Stadion in 3 Blöcke unterteilen möchtest, dann laß bitte die Polemik weg.Nur weil ich kein Finke-Sympathisant bin, bin ich noch lange kein MOB

  51. Tobi

    @Zeugen bitte melden
    Ich habe Helen Breit gesehen, und sie war bei den bekannten Provokateuren von Nord-Mitte dabei, die gestern Roda Antar aufs übelste beleidigt haben.
    Wenn es Bedarf für eine Zeugenaussage dazu gibt, bin ich dafür gerne bereit.

  52. vorstandade

    @Henning
    Entschuldigung für die Pauschalisierung

  53. @Tobi

    Dann meld dich bei der Polizei (e-mail genügt)! Mail auch an die Redaktion der Badischen-Zeitung! Vielen Dank!! Eventuell kennst du ja noch andere Zeugen, oder warts du allein unterwegs?

  54. @Tobi

    Fände es super wenn Du dazu stehst und das meldest.
    Bitte andere Zeugen auch melden!

  55. Pitroipa2008

    Helen Breit:

    Es gilt auch hier selbstverständlich, wie immer, die Unschuldsvermutung.
    Aber nach allem was ich aus verschiedenen “Augenzeugenquellen” gehört habe, war sie auf jeden Fall dabei, wie aktiv muss sich rausstellen (Zeugen gefordert, die ganz nah dran waren…) – sollte sich rausstellen, das Beleidigungen auch von ihr persönlich kamen, so ist Frl. Breit wie alle anderen dafür zur Rechenschaft zu ziehen und Dr. Breit muss sofort
    und ohne zu zögern von seinem Amt zurücktreten. Die Indizien dafür verdichten sich ja. Dies müssten zwar aufgrund des gesamten Versagens eigentlich alle Vorstände ohnehin tun,
    aber diese Geschichte mit solchen Anfeindungen muss getrennt davon getreu dem Motto “wehret” den Anfängen” sofort harte Konsequenzen haben. Wenn es sich in gewissen Kreisen erst mal rumspricht, das man beim SC sowas machen kann…dann gute Nacht !
    Dr.Breit: Sie sind bzw. waren Politiker ! Die Vorgänge müssen rückhaltlos aufgeklärt werden, wenn sich rausstellt und die Indizien dafür verdichten sich, das Ihre Tochter aktiv beteiligt war, dann wissen Sie was Sie zu tun haben: Sie wissen was es heisst Verantwortung zu übernehmen…bitte treten Sie dann sofort zurück ! Das sollte Ihnen schon Ihre Ehre Wert sein !

  56. jetzt mal sachte und keine hexenjagd bitte...

    …wenn jetzt hier die hexenjagt beginnt, gute nacht freiburg. ich habe eine klare haltung in der trainersache und mich hier und woanders mit ideen und co eingebracht, aber das geht mir entschieden zu weit: wer diffamiert disqualifiziert sich selbst! und erweist der ganzen wsf-sache einen bärendienst. meinen @breithauab und andere denn, die bereitschaft des vorstandes wächst, zum gespräch zu finden, wenn so auf ihnen rumgepöbelt wird. ich fands gestern echt erschreckend wie die ultras drauf sind, ich stand seit längerem mal wieder auf nord, doch das ist kein grund genauso drauf zu kommen. also bitte respekt, das ist unsere währung, und das wollen wir doch alle auch für trainer und mannschaft, oder…?

  57. Beobachter

    Seit ihr 100% sicher mit euren Anschuldigungen?

    Falls nicht bzw ihr die Vorgänge von diesem oder jenen gehört habt solltet ihr sehr vorsichtig mit diesen Äußerungen sein. Wenn nichts bzw nicht viel drann ist, könnte das Ganze auch nach hinten los gehen -> Fam Breit könnte eine Schadenersatzklage i.Z. § 823 ff BGB anstreben.

    Falls es allerdings stimmt, dann sollten sich die Zeugen schnellstens an die richtigen Stellen wenden und nicht nur im BLOG posten.

  58. @jetzt mal sachte und keine hexenjagd bitte...

    Sehr richtig! ABER: Der Sachverhalt muss lückenlos aufgeklärt werden! Zeugen bitte bei Polizei,Antar und Presse melden (geht alles per e-mail).
    @REDAKTION BADISCHE ZEITUNG: Auch sie sind gefordert!!
    Philipp

  59. klaus maier

    Bitte sendet Infos und Zeugenaussagen zu den Vorgängen auch an:

    Die Bildzeitung, Spiegel, Stern, taz, FAZ, Süddeutsche und weitere Zeitungen. Ebenso ans DSF und andere Sender.

    So kann der mediale Druck auf den Vorstand weiter erhöht werden, daß diesem nichts mehr anderes als der längst überfällige Rücktritt übrigbleibt.

  60. gustav gans

    @jetzt mal sachte und keine hexenjagd bitte…

    ich stimme ihnen da vollkommen zu.
    da nun aber diese person zum 2.ten mal in die öffentlichkeit gebracht wird sollte hier aufgeklärt werden, bzw von diesen personen ggf. stellung bezogen werden.
    sollte sich dann alles als unwahr herausstellen sollten auch endlich solche aussagen unterbleiben. sollte es aber der warheit entsprechen (ich hoffe dies persönlich nicht, denn das wäre der absolute tiefpunkt des sc seit bestehens) wären die konsequenzen ebenfalls klar.

  61. @tobi

    @tobi

    Trau Dich und erstatte Anzeige, wenn Du dir deiner Sache sicher bist. Bestimmt kennst Du auch noch einige andere Leute, welche den Skandal beobachtet haben und bereit sind Aussagen zu machen. Oder vielleicht hat sogar jemand Handyaufnahmen der Randalierer?

  62. Kopfschuettler

    Ihr denkt alle das es hier noch um pro oder contra Finke geht? Ich fasse es nicht. Ich war gestern im Stadion, habe erlebt wie Mohammad Antar aber auch Iaschvilli übelst beschipft wurden. Letzterer aus allen möglichen Richtungen des Stadions und nicht jur von den Utras…..
    Einen Rat an diese Spieler: Stellt das Fussballspielen für diesen Verein und diese Fans ein und schaut zu das Ihr einen Verein und Fans findet die eure Leistungen würdigen. Lasst diesen Zirkus hier zurück! Meine Freunde und ich werden es jedenfalls tun. Wir Boykotieren diesen Verein(??) jetzt schon seit 4 Spielen und es geht uns jeden Spieltag besser!

  63. XORG

    ich habe gehört, dass Frau Breit gestern nach dem Spiel direkt ins Fanhaus gegangen ist und demnach zum Zeitpunkt der Eskalation gar nicht mehr auf der Nordtribüne stand.

    Ausserdem sind die Supporters Crew keine Ultras, sondern ein ganz normaler SC-Fanclub, der sich lediglich dadurch von anderen Fanclubs unterscheidet, dass die Mitglieder sehr aktiv sind und zu allen Auswärtspielen fahren.

    Das besoffene Gesocks, dass auf Nord-Mitte steht hat mit denen so wenig zu tun wie die Jena-Fans mit Volker Finke.

  64. mensch maier

    @XORG

    “ich habe gehört”

    ????????????????!!!!!!!!!!!!!!!

  65. Hörgerät

    ich habe gehört das es unter umständen regnen könnte, wenn nicht gerade die Sonne scheinen sollte……

  66. XORG

    Ich habe es nun mal lediglich gehört, und kann es selber nicht hundertprozentig bestätigen. Deshalb schreibe ich es so.

    Was die Supporters-Crew betrifft, würde ich empfehlen einfach mal deren Flyer durchzulesen, der bei jedem Heimspiel verteilt wird. Da ist weder rechtes Gedankengut drin, noch werden eigene Spieler beleidigt. Auch Motivation und Ziele des Fanclubs sind darin beschrieben. Ich selber gehöre zwar nicht zu denen (da ich nicht mehr auf Nord stehe und auch nicht zu vielen Auswärtsspielen fahre), weiss aber nicht was daran schlecht sein soll, wenn es in Freiburg auch AKTIVE Fans gibt.

  67. sysiphos` last

    …alles war mal ein spiel, mit einem ball und 22 männern (oder frauen), die versuchten tore zu schießen, schöne tore und die die zuschauten, wollten sich freuen, ihre gefühle freudig ausleben, mal jammern, dann hüpfen, und wenns vorbei war, wars vorbei, man ging nach hause, strahlend oder traurig und dann wars gut. und was ist nun daraus geworden, schade, jammerschade…sysiphos: und wer rollt jetzt den ball wieder hoch?

  68. Julius Langer

    Ich kanns kaum fassen was sich rund um den SC Freiburg im Moment abspielt. Es gibt doch überhaupt keinen Grund in eine solche Stimmung zu geraten – der SC hat den Klassenerhalt geschafft, den Aufstieg knapp verpasst und zur neuen Saison hat ein neuer Trainer das Sagen. Wie oft in der Vergangenheit wurde z.B. der Trainerwechsel gefordert und wenn er nicht gefordert worden wäre oder wenn die Vorrunde nicht so miesslich verlaufen wäre – Volker Finke wäre auf alle Fälle endlich gewesen für den SC. Es ist immer das Schlimmste wenn man denkt ohne diesen oder jenen geht es nicht – es wird gehen da bin ich mir sicher, auch wenn in einigen Bereichen anderst.
    Das schlimmste an der Sache sind die Grabenkriege die jetzt zu eskalieren drohen. Müssen Spieler verbal beleidigt werden, müssen sich pro und cons so in die Haare geraten. Wo bleibt die Intelligenz der Geist den der SC Freiburg immer so geprägt hat – alles verloren oder in der Hektik über Bord geschmiessen?

    Ich fände es schade, wenn die vielen guten Fussballjahre so kaputt gemacht werden und dem SC die Zukunft gehörig vermasselt wird.

  69. Moritz

    Den beschämenden Vorfällen kann nur ein kollektives Stadionverbot gegen Supporterscrew und Ultras folgen. Auch wenn es vielleicht einige eher harmlose trifft, anders kann diesem Mob nicht entgegengetreten werden.

    Ultras sollten generell verboten werden, man kann sich schliessich auch normalen Fanclubs anschliessen und braucht nicht Teil eines besoffenen, pöbelnden Mobs aus dem sozialen Niemandsland zu sein.

  70. murat

    hey leute,
    habt ihr noch alle tassen im schrank?
    jemanden als “hurensohn” zu beleidigen geht gar nicht, aber dummerweise kommt sowas in fußballstadien immer wieder vor. habt ihr mal 70.000 fans “hoeneß du arschloch!” brüllen hören? sowas geht an keinem vorbei. findet ihr hoeneß sollte deshalb ein paar fans zusammen schlagen (lassen) dürfen? nein? warum nicht? ihr findet es ja anscheinend auch korrekt, dass antar versucht über den zaun zu steigen? ihr müsst da mal wieder runterkommen…das ist grundsätzlich nicht okay. und wenn antar&co nur mit papi finke beim sc bleiben wollen, dann sollen sie bitte abhauen. vielleicht identifiziert sich ja auch igrendwann mal wieder einer mit dem verein.

  71. murat

    stadionverbot? lächerlich. wenn man wegen einer beleidigung stadionverbote erteilen würde, dann gäbe es bald keine zuschauer mehr. ich glaube wer sowas fordert, war sekbst noch nie in einem stadion. mit pc haben fußballfans jedenfalls wenig zu tun. geht mal nach england und schaut euch an wie fußball geht und ach: bitte, stock aus dem arsch.

  72. @murat

    @murat

    Was bist Du für ein Blindgänger. Bist wohl einer dieser Schläger. Was hast Du im Stadion verloren? Stadionverbot für Typen wie Dich.

    Und jetzt verzieh Dich

  73. FangegenFanblödheit

    @murat: Was soll denn der Beitrag????
    Möchtest Du damit legitimieren, dass der Pöbel einen Freibrief innehat, jeglichen Müll von der Tribüne auf die Spieler auf dem Rasen niederprasseln lassen??? Gehts eigentlich noch??
    Natürlich sollten die Spieler i.d.R. die Emotionen unter Kontrolle haben, allerdings weiß ich nicht, ob ich da die Fassung bewahren könnte, wenn der Pöbel nach einer unglaublichen Siegesserie nach der ersten Niederlage solch ein Verhalten an den Tag legt…Man merkt einfach, dass es dieser Personengruppe nicht um den SC geht, daher raus aus dem Stadion mit diesem Pack und das für immer!!!

  74. mercedes

    @xorg

    wenn ich da schon wieder die aussage AKTIVE FANS höre.

    ja ja, die einzig wahren fans , die sogenannten Überfans.

    da gab es mal ne zeit mit sogenannten Übermenschen-schlimm schlimm.

    es ist schon traurig das es scheinbar immer noch leute gibt auf solch maschen hereinfallen ohne den kopf einzuschalten und best. dinge kritisch zu hinterfragen.

    Fazit: hier gibt es nichts zu beschönigen. ich hoffe das der sc endlich handelt und in der fangemeinschaft und deren vertretern endlich einmal aufräumt. ich konnte seitens der fangemeinschaft seit jahren keine öffentlichen stellungsnahmen zu dieser supporterscrew vernehmen.
    sollte bei den vertretern der FG ebenfalls unterwanderungen gleichgesinnter leute vorherschen MUß DER SC HIER ENDLICH HANDELN.

    zu fräulein breit möchte ich nur sagen, daß es von seiten des sc angebracht wäre , H.Breit aufzufordern ihren posten in dieser supporterscrew sofort aufzugeben. denn egal ob sie etwas damit zu tun hat oder nicht, alleine die tatsache tochter eines vorstandes zu sein ist nicht tragbar im zusammenhang einer tätigkeit in einem so in der kritik stehenden fanclub.
    sollte die nicht geschehen bzw. sollten sich die anschuldigungen verhärten muß der sc herrn breit sofort zum rückzug bewegen.

  75. Peter Ara

    Leute!
    Bitte!
    Klar müssen die Dinge um die Ultras aufgeklärt werden und evtl. Vorstände daraus SCHLÜSSE ZIEHEN UND ZURÜCKTRETEN:
    Doch was hilft das weiter im Bemühen der Mehrheit der Fans, eine Lösung zu finden, dass die Mannschaft möglichst zusammenbleibt, egal ob sie aufsteigt (was sie übrigens tun wird!!!) oder nicht und der Trainerwechsel als “weiche”Lösung stattfindet?
    Das heißt : Einbindung von Finke in verantwortlicher Position über die jetzige Saison hinaus.
    Das geht aber nur, wenn der Vorstand seine offensichtlich unglaubliche Angst vor Finkes vermeintlicher Allmächtigkeit abbaut und
    ALLE BETEILIGTEN AN EINEN RUNDEN TISCH BITTET!

    Schreib ich (seit 15 Jahren Mitglied und seit 25Jahren FAN) seit Wochen und mit mir viele Andere.

    Nur scheinbar liests der Vorstand nicht. (Oder nur die Kinder der Vorstände?)

    Es muss gleich geschehen, denn am Sonntag hat sich gezeigt, dass das Nervenkostüm der Fußball spielenden Akteure (UND DAS SIND DIE, UM DIE ES GEHT) auch nicht dauerhaft belastbar ist.

    Ich wette, hätte es diesen runden Tisch gegeben und nicht die (von ihm nicht autorisierte) Veröffentlichung von Iashis eventuellem Weggang udnd viele andere schlimme Dinge ( bei den Mitgliederzahlen werden die Kinder mitgezählt, die Polizei wird gerufen und WSF Leute in Polizeigewahrsam genommen usw.)
    DANN hätte der SC auch dieses (sehr )schwere Spiel gewonnen.
    (Wer lacht hat wenig Ahnung vom Kicken!!)
    Vorstand, reißt Euch zusammen (einer hat ja schon den Anfang gemacht: Bravo Martin Weimer, er scheint als Einziger seinen Kopf zum Denken zu benutzen) und schreitet vor dem Offenbachspiel ( der SC wirds gewinnen!!!) zur Tat.

    Und die an der Randale beteiligten Ultras, die die Spieler ungeheuer provoziert haben, müssen Stadionverbot bekommen, wenn man sie identifizieren kann.
    Da führt kein Weg dran vorbei.
    Man denke sich nur aus, was mit Antar und den anderen Beiden passiert wäre, wären sie handgreiflich gegen “Fans” geworden. (Der Kicker schwafelt ja da schon ansatzweise in diese Richtung..)
    Eine sehr lange Sperre, wenn nicht Schlimmeres.
    Die Auslöser des Ganzen wären kaum belangt worden , nach dem gängigen Motto, “ein gstandener Spieler darf sich doch nicht von einer Minderheit provozieren lassen”
    Das darf bei uns in Fußballdeutschland ja nur Herr Kahn.
    Aber seis drum , Glück gehabt im Unglück.
    Doch für Offenbach muss Vorsorge getroffen werden und die Randalierer gehören mit Stadionverbot belegt!!!!!!!!!!!
    Vorstandsmitglieder!
    SIE MÜSSEN JETZT AUF MEHREREN EBENEN SCHADENSBEGRENZUNG BETREIBEN UND NICHT WEITER UNTERTAUCHEN ( keine Interviews im Dritten!) UND SO DIE STIMMUNG IMMER MEHR ANHEIZEN!
    Denn das tun nicht die WSFler (gehöre nicht zu ihnen) SONDERN EIN VORSTAND; DER NICHT VOR STEHT SONDERN SICH VERSTECKT!!!

  76. SteveR65 - wir decken den Skandal auf

    ich selbst bin mit einer Araberin in Israel verheiratet und kenne daher sehr gut Gebräuche, Reaktionen und Sitten. Diese Gruppe von Personen kennen seit dem Zidane Vorfall bei der WM exakt die Reaktion auf die Beschimpfung ” Hurensohn”. Diesen Formulierung wurde bewusst benutzt um eben genau diese vorgefallene Reaktion zu provozieren. Diese Gruppe ist kein Fan des SC sondern eine perverse Truppe die Ihre Befriedigung darin findet, Krawall zu machen.
    Der SC möchte mit dieser Gruppe “reden”. Mit anständigen höflichen Menschen der WsF jedoch nicht. Da jedoch die Tochter eines Vorstandes evt. beteiligt war, gehört sich ja das. Der betroffene Vorstand hat wahrscheinlich heute seine Arbeit in der Kanzlei ruhen lassen und hat die jeweiligen Videos aus dem SC Stadion ( ca. 10 – 15 Kameras ? ) ausgewertet, die lange nach Spielende aktiv sind. Da wird sie nämlich zu sehen sein, falls es wahr ist! Sollte es von einem der Betroffenen eine Anzeige geben muss die Polizei die Videos sichten! So kommt dann die Wahrheit an den Tag.

    Ein trauriger SR aus Israel z.Z in Freiburg

  77. SC-Fan

    Was für ein billiges Schmierentheater!

    Noch vor etwas mehr als vier Monaten war die überragende Mehrheit für eine sofortige Entlassung von V.F.

    Wo wart Ihr Helden damals? Ihr dreht Eure Meinung wie ein Fähnchen im Wind! Ihr zieht Euch an Gerüchten hoch und schmiedet Eure polemischen Beiträge vom Hören-Sagen.

    Ciao Antar! Ciao Iashi!! Euch will in FR keiner mehr sehen!

  78. supportersultra

    Die Supporters-Crew ist eine Art Dachverband der Dauer-Finke-Raus-Schreier…
    Wenn man auf der Website der Supporterscrew mal stöbert findet man das Fräulein Breit als Beisitzerin. Dort unter Links sind dann die ganzen “Unterclubs” verlinkt.
    Natürlich ist die NBU auch dabei. Das waren doch die Hools die an Autobahnraststätten sich verhauen.
    Dann schaut mal wer die Websiten gestaltet und verantwortet.
    Es ist bei der NBU und der Supporterscrew die selbe Person.
    Tja wenn man unter einem neuen Namen das gleiche verdeckt veranstalten will sollte man doch etwas gründlicher sein!
    NBU keine Faschos????

  79. supportersultra

    hier Impressum NBU:

    ::Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung

    Clemens Stich [ MAIL ]
    Am Großhausberg 9
    78120 Furtwangen

    ::Domaininhaber

    NBU – Natural Born Ultras
    Ralf Hettich
    Laisweg 9
    79111 Freiburg
    Handy: 0171 794 22 63

  80. Nico

    Ich weiß gar nicht, warum man sich so über die Ultras und deren Anhänger aufregt. Die feiern doch schon seit Jahren bei jedem Heim- und Auswärtsspiel ihre Abrissparty der besonderen Art.

    Und so ne richtige Abrissparty ist was feines. Spätestens im August wird auch beim SC eine solche Party stattfinden. Dem Ältestenrat wird per Antrag aufgrund seiner Befangenheit die Stimmberechtigung entzogen. Die Mitglieder werden die anwesenden Ultras aus dem Sportclub rauswählen. Der Antrag über die Abhebung des Vorstandes wird abgestimmt. Keller und Breit dürfen danach sofort ihre “Hausschlüssel“ für die Schwarzwaldstrasse 193 abgeben und tschüss und abfahren.

    Stocker wird wahrscheinlich nicht mehr kandidieren und Weimer als offensichtlich einziges dialogfähiges Vorstandsmitglied erneut in den Vorstand gewählt.

    Dieser “Schande“ kann der Vorstand nur durch seinen eigenen Rücktritt entgehen. Aber wie ich Herrn Keller einschätze, zieht der sein Ding durch und sitzt es aus. Allerdings macht er einen Denkfehler, wenn er glaubt, Finke mit in den Abgrund reißen zu können.

    Finke rein – Keller & Breit (samt Tochter und Ultrapack raus)

  81. skandal

    Gut recherchiert. Frau Breit bewegt sich nicht nur in diesen Kreisen, sondern ist noch eine der Anführer. Welch Skandal kommt hier an das Tageslicht.

    HERR BREIT BEZIEHEN SIE STELLUNG!

  82. Antar

    Antar ist der letzte, der noch mal für den SCF auflaufen dürfte!

    Verzieh Dich aus Freiburg!

  83. gruwegrooved

    Kamera 1- wieviele Kameras gibt es im Stadion?
    Wieviele Kameras gibt es zur Nord- Haupttribüne?

    Was meint Ihr, wird der Verein sich an die Kameras erinnern,die Bänder auswerten und Konsequenzen ziehen falls H. Breit darauf ist?!

  84. Pro Antar

    Bevor sich Antar verzieht, schmeissen wir das Ultrapack raus. Und was bist Du für ein kleiner Wicht?

  85. Fux

    @SteveR65

    Scientology-Methoden ?

    [...]
    Da jedoch die Tochter eines Vorstandes evt. beteiligt war, gehört sich ja das. Der betroffene Vorstand hat wahrscheinlich heute seine Arbeit in der Kanzlei ruhen lassen und hat die jeweiligen Videos aus dem SC Stadion ( ca. 10 – 15 Kameras ? ) ausgewertet, die lange nach Spielende aktiv sind. Da wird sie nämlich zu sehen sein, falls es wahr ist!! So kommt dann die Wahrheit an den Tag.
    [...]

    Genau wie Du arbeiten Scientologen. Gerüchte in die Welt setzen (von denen Du ja nun gar nix wissen kannst, Du bist ja derzeit in Israel) und die laufend in die Welt setzen, damit sie dann für bestimmte Personen als Wahrheit erscheinen.

    … Da jedoch die Tochter eines Vorstandes evtl. beteiligt war …
    … Da wird sie nämlich zu sehen sein, falls es wahr ist!

    Ganz schön fies … wie gesagt … Arbeitsweise der Scientologen.

  86. supportersultra

    Hier Impressum der Breitschen Supporterscrew:

    Impressum und Angaben nach §6 TDG/§10 MDStV

    :: Betreiber dieser Internetseite ist die Supporters Crew Freiburg e.V.

    Supporters Crew Freiburg e.V.
    Postfach 0514
    79005 Freiburg i.Br

    Amtsgericht Freiburg / VR 3915

    ::Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung

    Clemens Stich (webmaster@supporterscrew.de)
    Matthias Günter (info@supporterscrew.de)

    ::Domaininhaber

    Supporters Crew Freiburg e.V.

  87. Fairplay Hochrhein

    Es wird Zeit, dass sich die Wogen wieder glätten und Finke inkl. seiner verblendeten Jünger schon HEUTE das Handtuch wirft!
    Aber dem war sein persönliches Ego ja schon immer wichtiger!

  88. Insider

    So langsam werden mir die WsF-Fraktion immer unsymphatischer.
    Ganz schön billig, mit Gerüchten Intrigen zu spannen!

  89. FangegenFanblödheit

    @SC-Fan: Du hast wohl den Schuss auch noch nicht gehört, oder?? Es geht schon lange nicht mehr nur um die Entlassung von V.F.!! Hier steht viel mehr auf dem Spiel!! Aber manche Menschen scheinen bei der Komplexität dieses Themas an ihre intellektuellen Grenzen zu stoßen…Manche versammeln sich dann auf Nord und leben ihre Primitivität öffentlich aus….

    Wer stoppt die Selbstzerstörung des SC Freiburg???

    Aktuell scheint lediglich Herr Weimer ansatzweise zu kapieren, welchen Schaden in historischem Ausmaß dieser bornierte Vorstand anrichtet!!! Ich hoffe er hat die Kraft und die richtigen Berater um dem drohenden GAU gegenzusteuern!! Vielleicht ist es jetzt allerdings schon zu spät….

  90. SC-Fan

    Ich stoße mit Sicherheit noch lange nicht an meine aktuellen Grenzen.
    Ihr müsst einfach akzeptieren, dass es neben Eurer Meinung noch andere Meinungen zum Thema gibt. Und Contra Finke & WsF ist nicht automatisch primitiv!

    Verstanden?

  91. Fux

    Lieber Achim Trenkle,

    lesen Sie die Blogs hier. Dann müsste Ihnen beim Lesen der Mehrzahl der Beiträge die Überlegung kommen ob Sie mit diesem Schmutz der da verbreitet wird übereinstimmen.

    Also, wenn ich WsF initiert hätte, vor diesen Karren (ich meine das was hier im Moment daraus wird) liesse ich mich nicht spannen. Sonst geht es Ihnen noch wie Martin Luther, der – als er Mitverursacher der Bauernkriege genannt wurde – sich dann gegen die eigenen Aufständischen richten musste.

  92. Hans-Georg Huber

    @ FangegenFanblödheit, du hast total recht.

    Das ist die zentrale Frage:

    Wer stoppt die Selbstzerstörung des SC Freiburg???

  93. fanfan

    als ich gestern wieder einmal auf der nordttribüne das spiel verfolgte, beschlich mich ein äußerst ungutes gefühl angesichts dessen, was ich die längste zeit erleben musste: lautstark wurden da von vielen menschen als “hurensöhne” bezeichnet, stinkefinger gezeigt und dabei noch so getan als ob man fan sei. jeder kommentar erübrigt sich da; die szenen nach dem spiel haben sich schon währenddessen angedeutet. meine meinung dazu ist, dass endlich solche leute ein stadionverbot erhalten sollten. freie meinungsäußerung impliziert nicht beleidigung um seinem leben einen vermeintlichen sinn zu geben.

  94. hedwigs_holzbein

    Peinlich….

    …was? Dieses Schmierentheater, das seit einem halben Jahr hier abläuft!

    Vorneweg: Ein ganz klares Nein zu Pöbeleien und Faschosprüchen!

    Aber: Die Trainerentlassung kam zweieinhalb Jahre zu spät und war dann nur halbherzig! Entweder man entlässt den Trainer, oder nicht. Insofern hat sich der Vorstand für mich disqualifiziert! Die Konsequenz: Eben, Schmierentheater, denn jeder schreibt, sagt, meint irgendetwas, doch DER VEREIN treibt führungs- und konzeptionslos in eine ungewisse Zukunft. Anstatt mt den Spielern über die Verträge für die nächste Saison zu verhandeln und gezielt nach absolut notwendigen Verstärkungen zu suchen, erschöpfen sich die Aktivitäten in Scharmützeln, Pressemitteilungen, Dementis und sonstigem Schwachsinn.

    Und die FANS? Häh, müssen wir den Begriff jetzt auch schon definieren? Seit ihr denn am Sonntag alle zu lange in der Sonne gestanden? Und bitte, wo waren denn die ganzen Pharisäer mit den WsF- Plakaten im Oktober, November und Dezember? Da hab ich von Euch kaum einen im Stadion gesehen! Also spielt Euch nicht so jämmerlich wichtig auf!

    Für mich steht das “F” hinter dem “SC” immer noch für “Freiburg” und nicht für “Finke”.

    Einer, der schon zum SCF ging, als die Trainer noch einen anderen Namen trugen!

  95. Blust Jochen

    Hr. Finke hat sicherlich viele Verdienste und einen gewissen Respekt bis jetzt verdient. Jedoch schadet sein jetziges Verhalten dem SC und sich selbst, denn er könnte selbst durch eine deutliche Stellungnahme die ganze Geschichte beruhigen und beenden. Nach 16 Jahren kann eine Traineraera nun mal zu Ende gehen. Ich bin selbst seit 25 Jahren Fußballer und hatte keinen Trainer länger als 4 Jahre. Außerdem wäre er bei einem anderen Verein schon ein paar mal gegangen worden ( Abstiege ), das sollte Hr. Finke auch mal bedenken. Sowieso wird mit diesem ganzen Trara sowohl der SC, als auch seine Fans zur Lachnummer der Nation.
    Noch ein Denkanstoss an die Pro Finke: Dutt entschädigen, Finke neu verpflichten und dann nach ein paar Niederlagen nächstes Jahr ,evtl. in der Bundesliga, entlassen, in diesem Fall einen neuen Trainer verpflichten, das kann euer SC finanziell wohl problemlos verkraften ?

  96. FangegenFanblödheit

    @SC-Fan: “Noch vor etwas mehr als vier Monaten war die überragende Mehrheit für eine sofortige Entlassung von V.F.
    Wo wart Ihr Helden damals? Ihr dreht Eure Meinung wie ein Fähnchen im Wind!”

    Ich kann dieses Scheißargument nicht mehr hören!!!

    Ja, es waren sicherlich viele die jetzt Pro-Finke sind vor 4 Monaten skeptisch, ob Finke noch der richtige Trainer ist…Aber die Welt hat sich weitergedreht und offensichtlich versteht Finke sein Handwerk immer noch blendend!!!
    Wieso darf man, Eurer Meinung nach, nie eingestehen, dass man auch mal mit seiner Ansicht falsch lag?? Wieso ist jeder der seine Meinung aus Einsicht ändert immer ein Fähnchen im Wind?? Wieso wird eine Fehlerkorrektur nicht mal als heroischen Akt gefeiert?? Wieso wird dies immer als Schwäche gedeutet?? Wieso werden Personen die ihre Ansichten ändern immer als Umfaller beschimpft???
    Kannst Du mir das bitte mal schlüssig erklären??

    Die Primitivität bezog sich auf das Rassisten- und Idiotenpack, welches am Sonntag mal wieder die eigenen Spieler provoziert hat, weil sich nicht Ihrer Meinung sind!

  97. Peter Ara

    Leute!
    Nochmal.
    Fallt nicht niveualos übereinander her sondern macht Vorschläge und diskutiert die, dies schon gibt. Zum Beispiel meinen . S.O.
    Es ist ca 20 Sekunden vor 12.
    Es geht nicht mehr um Pro/ oder contra
    Es geht um die MANNSCHAFT und ALLE SPIELER UND UM DAS ANSEHEN DES VEREINS.
    Kapiert?

  98. Peter Ara

    Hedwigs holzbein

    Der Ball ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!

    Auch Ihr Denken und das aller Ihrer (immer weniger werdenden) Gleichgesinnten!
    Jetzt bin ich auch mal wieder über jemand hergefallen.
    Aber manchmal ist es nicht zum Aushalten!!!

  99. joachim

    Ich frage mich inzwischen, was Volker Finke immer erklären soll? Wie es sich deutlich ausdrücken? Seine Aussage ist doch klar. es gab einen Vorstandsbeschlass und nach diesem hat er sich zu richten. Das dies eine arbeitsrechtliches Nachspiel haben kann, ist doch nicht seine Sache. Wie in jeder Firma, muss auch ich, somit auch ein Vorstand, sich über sein Tun bei einer “Kündigung” im Klaren sein. Mache ich, oder eben ein Vorstand das nicht richtig, sind beide unfähig. Ganz simpel!

  100. Dr. Dieter

    Da obwohl es schon weiter oben steht diese Tatsachen noch immer nicht zur Kenntnis genommen werden, hier nochmals in Kopie:

    Wirtschaftliche Folgen eines Verbleibs von Finke/Sarstedt und einer
    Abfindung von Dutt:

    Ohne hiermit eine Empfehlung geben zu wollen, habe ich mich bemüht die
    Dinge nochmals zusammen zu fassen. Man kommt relativ leicht zu dem Ergebnis, daß eine Weiterführung des Engagements von Finke/Sarstedt
    und eine Abfindung von Dutt sogar wirklich Geld sparen würde:

    Volker Finke hat in Freiburg einen unbefristeten Arbeitsvertrag, der bis dato unverändert fortbesteht. Die immer öfter wiederholten Aussagen von
    “der Vertrag wurde nur einfach nicht verlängert” sind also komplett falsch. Man wollte Finke im Dezember mit Wirkung zum Saisonende entlassen. Da der Vorstand weiß, das dies nach 16 Jahren ohne Einwilligung des Betroffenen, dem man ja eigentlich nichts vorwerfen kann, nach deutschem Arbeitsrecht nicht möglich ist, wollte man ihn unter Vorspielung falscher Tatsachen (Wir regeln mit Dir zusammen Deine Nachfolge u.a.) zum freiwilligen Rückzug überreden. An diese Dinge hat sich der Vorstand komplett nicht gehalten. Daher steht zwar im Raum, daß Volker Finke zum 30.06.2007 entlassen werden soll, aber vertragsrechtlich hat er einen gültigen Vertrag !!! Der Vorstand muss also darauf setzen, daß VF zum 30.06. freiwillig geht, was er, wenn bis dahin nichts passieren sollte, dann sicher gegen entsprechende Abfindung auch tun wird.

    Mit einem Verbleib von Finke und Sarstedt könnte der Verein sogar noch Geld sparen. Es wurde erklärt die Abfindungen Dutt und Sarstedt halten sich in etwa die Waage. Da man die, nach 16 Jahren sicher nicht geringe, Abfindung für Finke sparen könnte hätte man ein richtig gutes Geschäft gemacht und zugleich den besten Trainer behalten. VF würde in ein paar Jahren “kostenlos” gehen…und für Achim Sarstedt würde man ob seiner extrem hohen Kompetenz und Loyalität wohl immer eine Verwendung finden. Das sind die Fakten !

  101. SC Fan Forum

    Ich versuche seit Stunden in das Fan Forum vom SC zu kommen. Keine Chance:
    “internal server error”! Zufall?

  102. Natalie

    Ich war gestern wirklich enttäuscht aber ich bin verdammt dankbar was wir in den letzten Monaten erleben durften. Und ich finde es ehrlich gesagt traurig das so viele vorzeitig das Stadion verlassen haben, diejenigen sollten sich wirklich überlegen ob Sie in Zukunt nicht besser zu Hause bleiben. Das hat diese Manschaft nicht verdient
    Irgendwann musste es passieren doch in solchen Situationen zeigt sich wer wirkich FAN ist !!!!!!!!!
    Und das schlimmste finde ich das Spieler beleidigt werden, denen wir zu verdanken haben das wir noch mal ganz oben mitmischen dürfen. Das ist das allerletzte und ich hoffe das diejenigen zur rechenschaft gezogen werden.

  103. Murat

    haha, “verzieh dich” schreiben, es wird ja immer armseliger. hauptsache nicht dagegen argumentieren, sondern immer hübsch irgendeinen müll vom stapel lassen. was wollt ihr? spieler die das recht haben auf fans einzuprügeln, weil ihr diese fans nicht mögt? “in münschen schreit ja auch niemand: hoeneß du arschloch!” – soll heissen: beleidigungen sind voll okay, aber bitte nur gegen den gegner. schon klar: wer solche moralvorstellungen hat, der würde auch vereinzelt lizensen zum prügeln und lynchen ausstellen und bezichtigt andere fans gern als “pöbel”. klar – der pöbel ist an allem schuld: besoffen, ungebildet und besser still. damit die korrekten wohlfühl-breisgauer in ihrem politisch total korrekten freiburg unter sich bleiben. wer nicht reinpasst, sollte ausgesperrt bleiben. ihr pfeifen, ihr seid die verkrampftesten heuchler die ich je erlebt habe.

  104. ralf

    am sonntag war ich zum erstenmal mit meiner frau beim spiel,
    da sie nur wenig interesse am fußball hat.

    meiner frau wurde ein “wir sind finke plakat” in die hand
    gedrückt, sie sah sich dieses plakat an und wollte es wieder
    zurück geben. kommentar der person: wieder eine, die keine
    zivilcourage hat!

    ein diskussion mit solchen leute habe ich mir erspart und hoffe
    der vorstand macht das ebenfalls!

  105. Egal

    egal ob pro oder contra die meinung eines anderen wird wenn sie nicht die gleich ist nicht akzeptiert! ja wo sind wir denn hier? das k… mich langsam mal total an, überlegt mal bitte wie ihr miteinander redet und vor allem was ihr gemeinsam habt: einen bestimmten verein, der so wie mir scheint langsam aber sicher vor die hunde geht! da gehts ja in den unteren ligen stilvoller zu… schämt euch was und zwar alle zusammen egal ob pro oder contra (schon alleine diese zwei worte sind bei mir unworte des jahres geworden!)
    Finke geht zum saisonende hat das einer kapiert? warum kann man ihm kein schönen abschluss machen? ich weiß jetzt ist es zu spät für sowas, und das finde ich sehr schade!

    was diesen mob angeht, und da scheint murat ja wohl auch dazu zu gehören so wie er redet und was er von sich gibt, erübrigt sich wohl jedes kommentar! wer gegen ein stadionverbot ist, weiß das er mist baut! ansonsten könnt es einem ja egal sein

    das die tochter eines vorstandsmitgliedes in solche beleidigungen und aktionen verwickelt ist, ist sehr beschämend für den Vater, da scheint die erziehung entweder versagt zu haben oder aber was noch schlimmer wäreso gewollt sein!

    eins steht jedenfalls fest: hier gehören entscheidungen her, hier MUSS gehandelt werden, sonst haben wir hier bald zustände wie in diversen anderen stadien!!!!!

    Nord Links und Rechts tut euch zusammen und lasst den Ultras keine Chance!!!

  106. mic

    hi murat,
    wir sehen uns auf nord.

  107. schadeAchim

    Immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, platzt die naechste Bombe. Hier implodiert ein Verein. Und wenn der Rauch sich verzogen hat, werden viele erst feststellen, was hier unwiderbringlich den Bach runtergegangen ist:

    Der Vorstand uneinig, der Vorsitzende zu schwach, als Fans verkleidete Chaoten stiften Unruhe und provozieren, die Spieler zum Aeussersten gereizt, die Fans gespalten und dabei geht nichtn nur das Image des Vereins kaputt. Ob der SC immer noch der Wunschverein des Herrn Dutt ist?

    Und was macht der Vorstand? Schweigt und versucht das Ganze auszusitzen. Deeskalation waere jetzt besser als halbherzige Presseerklaerungen. Daher: Runder Tisch sofort. Fuer eine gemeinsam erarbeitete, nach aussen vertretene und von allen Seiten eingehaltene Loesung im Sinne des Vereins SC Freiburg!

  108. Chupa

    Wir brauchen keinen runden Tisch, wir brauchen einen neuen Vorstand!

  109. Pro SC!!!!!!

    @Natalie
    Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen, Leute wir haben in den letzten 13 Spielen vor So, nicht verloren, wir haben trotz Niederlage am So nur 2 Punkte Rückstand!!! Und übrigens, hätte Jena jedes Spiel so clever bestritten wie m Sonntag, hätte diese Mannschaft nichts mit dem Abstieg zu tun, Jena hat am Sonntag alles richtig gemacht, und wer vor dem Spiel mit der Erwartung in das spiel gegangen ist, der SC führt nach 20 min 4:0, hab ich hinter mir am so auf Nord gehört; hat keine Ahnungl!!!!

    Wir holen aus den letzten 4 Spielen 10 Punkte, (können nachdm der KSC heute Abend sicher aufgestiegen ist, auch in Karlsruhe punkten…) und steigen auf, dies ist doch hoffe ich der Wunsch von allen, oder?? dies geht aber nur mi der UNterstützung wahrer Fans!!!! am Freitag nä. woche gegn Paderborn kann das Stadion, und vor allem die wirklichen Fans auf Nord zeigen wer die richtigen Fans sind. Ich fordere euch auf unsere Mannschaft zu unterstützen, auch und v.a. RODA ANTAR FUSSBALLGOTT und auch Dodo und Iashi…

    ich möchte klar stellen, dass ich das Verhalten von Dodo und v.a. von Antar auch nicht richtig fand, natürlcih müssen sich die Profis eigentlich im Griff haben, aber ich konnte die Reaktion verstehen!! Die Beleidigung der Mutter ist, meines Wissens, vor allem in den arab. Ländern so ziemlich das Schlimmste was es gibt…sah man ja auch im WM Finale, als Zidane,miener Meinung nach, bewusst so provoziert wurde.

    Und wenn Antar, wie zu lesen war, auch noch die Tochter eines Vorstandsmitglieds erkannt haben will kann ich seine Reaktion durchaus nachvollziehen. ich maße mir nicht an zu wissen was genau passiert ist, ob H. reit wirklich beteiligt war, hoffe hier aber auf Aufklärung v. a. auch durch Zeugen, ich selbst habe erst geblickt was überhaupt los ist, als Antar auf die Absperrung stieg…
    Nocheinmal, unterstütz ALLE unsere Spieler damit wir den Aufstieg noch schaffen, und nächstes Jahr mehrere Derbys in der 1. Liga haben…

  110. sonntach

    Am Sonntag war ich das erste mal mit meinem Sohn beim Fussball. Er hatte ein Pro-Strandkorb-Plakat hochgehalten weil er es so toll fand. Doch von hinten wurden wir von den Ultras mit Bierbechern beworfen.

  111. @sonntach

    ich finde sowas unglaublich was da vor sich ging, auch ich habe solche sachen sehen müssen! früher ist man gerne ins stadion gegangen um ein schönes spiel zu sehen, spaß zu haben usw… heute muss man angst haben um seine gesundheit, hier fliegen becher wird gepöbelt gegen die eigenen fans und spieler!
    selbst vor kindern wird nicht halt gemacht… fußballdeutschland bitte behalte den sc so in erinnerung wie er einmal war!
    Ruhe in Friede

  112. homoludens

    da bloggen sich die leute für finke die finger wund, veröffentlichen profinke-anzeigen, tragen profinke-shirts, drucken profinke-plakate, die (medien)republik ist auch schon finke – und was passiert? finke muss gehen, der vorstand bleibt, die ultra-idioten sind gut drauf. und nu? stadionbesetzung? hungerstreik? massendemo? mir reicht’s. 20 jahre war ich beim sc, 16 jahre mit dauerkarte, 16 jahre mit finke-sympathie, 3 wochen mit finke-shirt. das war’s dann auch. definitiv. SC, NEIN DANKE! sollen sich die herren vorstände und die ultras doch allein im stadion vergnügen.

  113. noccino

    Richtig, homoludens! Was ist denn das besondere am SC, den die meisten von uns kennen? Ohne die Verdienste Achim Stockers bestreiten zu wollen, muss die Antwort wohl heissen: das, was in den letzten 16 Jahren entstanden ist! Auch wenn Achim Stocker den Verein in die zweite Liga geführt hat, wurde der SC erst mit Beginn der Ära Finke (die wohlgemerkt von Achim Stocker eingeleitet wurde) zu dem, was er ist – war – einem Verein, der für eine bestimmte Philosophie steht. Was keinesfalls bedeuten soll, dass Finke auf ewig Trainer bleiben müsste. Allerdings steht zu befürchten, dass der SC vieles verliert, was ihn für die breite Masse in Freiburg und ganz Südbaden derart atraktiv gemacht hat, wenn Finke den Verein verlässt. Denn der SC ist mehr, als nur ein Fussballverein in der Bundesliga. Er steht für Jugendarbeit, soziale und ökologisches Verantwortungsbewusstsein und eine gewisse Leichtigkeit.
    Das Ziel hätte also sein müssen, einen Übergang von Finke und Stocker zu würdigen Nachfolgern zu ermöglichen, bei dem der Verein keinen Schaden nimmt. Das aber scheint nun kaum mehr möglich. Und so ist zu befürchten, dass der SC nach und nach wieder zu dem wird, was er vor Finke war, einem Verein ohne besondere Visionen.

  114. @homoludens

    Hi! Ich kann deine Frustation wirklich gut vertehen! Aber: Noch ist Finke Trainer. Dieser Vorstand ist – durch AMV oder nicht- erledigt. Keine Panik, mein Freund!!
    Wir müssen die nächsten Wochen zusammenhalten, dann klappt das schon!! Unser SCF ist es wert für ihn kämpfen (z.B im Stadion klar Position zu beziehen)!!
    Philipp

  115. @homoludens

    Nicht aufgeben: “Ein Spiel dauert 90 Minuten” – ein paar Minuten hamma noch!

    @verschiedene
    Es ist eine doofe Unterstellung WsF mit den Gerüchten um Frau Breit in Verbindung zu bringen. Wir sind echt nicht überall. Ich persönlich bin ein Gegner der Veröffentlichung von Namen in einem anonymen Forum. Zeugen sollen sich bei Roda, Dodo oder Achim Sarstedt melden. Die Polizei gibts natürlich auch noch.

  116. Diter

    volker finke: das beste bsp wie man sich verhält, wenn man aus niederen beweggründen handelt.
    den spielern wird erzählt, dass die ultras vom vorstand gesteuert werden, nur weil helen breit bei diesen deppen mitmischt. und antar glaubts auch noch. am ende des tages war er sich laut bz nicht mehr sicher, ob sie irgendwas gemacht hatte. wenn dies eindeutig bewiesen ist, gilt es sie zu bestrafen (hallo zeugen!!). aber so kam es mir eher vor, als ob antar alles negative reflexartig mit dem vorstand in verbindung bringt. aber wenn man von finke-vasallen oder vielleicht gar von vf persönlich jeden tag eingetrichtert bekommt, wie böse der vorstand ist, und dass die ultras von ihm gesteuert (oder umgekehrt?) werden, sind solche reaktionen kein wunder. die jungs verdienen hundertausende und lassen sich von sowas provozieren….unglaublich. solche spieler sollten mal bei den kollegen in dortmund oder auf schalke nachfragen, was es bedeutet, beschimpft zu werden. egal, was auch gerufen wird, ein spieler darf nicht versuchen, über den zaun zu steigen und sich mit diesen “fans” zu boxxxn. es gibt andere wege, dies zu klären. vf nahm das scheinbar nur zu gerne auf und zischte laut bz daraufhin weimer zu: “meinen sie, dass mohammad und antar bei solch einem verein bleiben?”. weil ein paar idioten antar aufs übelste beleidigen, ist der ganze verein schuld und die spieler wollen/sollen nicht bleiben??!!! ich traue diesem mann mittlerweile auch zu, dass er spieler zum wechsel drängt, wie es diese aussage auch verdeutlicht. nur sein exorbitantes ego zählt, sonst nichts. um dieses aufzupolieren, indem er dem vorstand eine auswischt, ist er wahrscheinlich sogar bereit, “seinem lebenswerk scf” massiv zu schaden. mich würde echt mal interessieren, was dieser mensch gegenüber der mannschaft und insbesondere ggü den ihm wohlgesonnenen spielern ablässt….
    eine “lagermentalität” zum schutz ggü dem theater in der öffentlickeit mit dem team aufzubauen ist ok und bringt scheinbar auch sportlich etwas. aber dann selber in solch einer art und weise mitzumischen und sich illoyal dem verein ggü zu verhalten, ist nicht io.
    wie gesagt: niedere beweggründe und simpelst strukturierte machtkalküle treiben diesen genauso arroganten wie dominanten mann um. er muss wissen, dass die entscheidung unumstößlich ist. sein verhalten zeugt von seinem selbstsüchtigen charackter, alles seinem ego unterzuordnen, auch wenn es den verein in den abgrund treibt. und so heizt er die stimmung kontinuirlich an, um den keil weiter durch den verein zu treiben, obwohl dies, wie bereits gesagt, nichts daran ändern wir, dass vf gegen koblenz das allerletzte mal in seinem strandkorb sitzen wird.
    seit gestern ist krieg. so ein scheiß gefühl wie gestern, hatte ich noch nie im stadion. schade, aber jetzt wirds noch bissiger, wie auch meine wortwahl zeigt. wird diese furche, die sich tief durch den verein zieht und immer größer wird jemals zu schließen sein?
    wie dem auch sei: die entscheidung ist gefallen, alles was jetzt noch kommt, egal von welcher seite, wird den konflikt weiter anheizen.

  117. @Diter bzw. Dieter

    Diesen Schwachsinn haben sie schon an anderer Stelle verbreitet. Dadurch wirds auch nicht besser. Gute Besserung!!
    Philipp

  118. @Diter

    Inhalt und Form dieses elenden Geschreibsels stehen für sich !

    Es verbietet sich von selbst sowas zu kommentieren !

    vic

  119. Neutralo

    Ich schaue mir die Sache als neutraler Beobachter an und muß Diter in manchen Dingen zustimmen.
    Wo waren denn die sog.Leistungsträger Iashwilli,Antar etc in der Vorrunde.
    Hätten einige Spieler in der Vorrunde ähnliches Engagement gezeigt wie in der Rückrunde,wäre eine solche Situation gar nicht entstanden und der SC würde wahrscheinlich auf einem sicheren Aufstiegsplatz stehen.
    Natürlich agiert der Vorstand alles andere als professionell.Aber sind wir doch ehrlich,eine weitere Niederlage vor der Winterpause und Finke wäre entlassen worden und keiner würde sich mehr aufregen.Immerhin befand sich der SC in Abstiegsgefahr!!!
    In dieser verfahrenen Situation gibt es nur noch eine Möglichkeit.Alle Spieler die meinen mit Finke gehen zu müssen sollen gehen.Ich bezweifle stark das sich einer mit den gezeigten Leistungen der letzten Jahre in der Bundesliga durchsetzt.
    Dann wäre der Weg frei für einen Neuanfang mit eigenen jungen Spielern und einem neuen jungen Trainer,der meiner Meinung nach eine Chance verdient hat.

  120. lulatsch

    Dass er angesichts der Konstellation verschiedentlich der Rücktritt von seinem Vorstandsposten nahe gelegt wird, stört Breit nicht sonderlich: “Ich klebe nicht an meinem Stuhl. Wenn man meine Arbeit nicht mehr will, dann sag’ ich danke und gehe.”

    Das werden wieder nur Aussagen zur Beruhigung sein. Die wollen nur Zeit bis zum Schlusspfiff gewinnen und dann haben wir den Salat!
    Mannschaft auseinandergebrochen- Aufstieg- Dutt kommt- eine Truppe die nicht aufeinander eingestellt ist und dann geht der Fahrstuhl mit 120 Sachen den Keller runter!

    Rücktritt jetzt- sofort! Mitgliederversammlung jetzt!

  121. FanThomas

    Mitgliederversammlung jetzt!
    Der Verein ist tot!
    Es lebe der Verein!

  122. Fux

    Ja wer macht es denn nun …

    [...]
    Mitgliederversammlung jetzt!
    Der Verein ist tot!
    Es lebe der Verein!
    [...]

    Ihr müsst die jetzt eingetragenen Vereinsmitglieder überzeugen. Nur d i e können so eine ausserordentliche Mitgliederversammlung beantragen. WsF kann tausende Menschen von New York über Paris, Hamburg und München in geschalteten Anzeigen aktivieren, die ausserordentliche Mitgliederversammlung können nur die derzeit berechtigten Mitglieder beantragen.

  123. SF

    weiss jemand etwas bzgl diesem Ultimatum, die tatsächliche (!) Zahl der stimmberechtigten Mitglieder rauszurücken?

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em_cnt=1121327

  124. SCFüchsle

    Na BRAVO !!!

    so ein chaos wie momentan herrscht, wäre unter Volker Finke NIE zustande gekommen. Ganz sicher nicht!

    Nun haben wir (bzw. der SC) den Salat. Das fängt ja gut an…

    BRAVO Vereinsführung! weiter so!!!

  125. Was denn hier los

    Willkommen in der Provinz! Jetzt zeigt sich das wahre Gesicht eines Provinzvereines: es gibt keinerlei Krisenmanagement. Warum wurde Finke nicht schon in der Winterpause entlassen?
    Szenen wie gegen Jena haben Kreisliganiveau (Hey Ultras: Niveau ist kein Hautcreme).
    Ich kann mir ausserdem nicht vorstellen, dass hinter der “Wir-sind-Finke”-Kampagne nicht irgendwie doch ein Stück weit der Volker steckt.
    Also: alle Beteiligten kühlen Kopf bewahren, der Vorstand sollte zurücktreten und wir sollten abwarten was Dutt macht!!
    Immer cool bleiben, es gibt wichtigeres als Provinzclubs!

  126. Südbadener

    @Neutralo

    Die Situation in der Vorrunde hat nicht ausschließlich was mit Leistung und Einstellung zu tun. Natürlich haben die Jungs bisher in der Rückrunde mehr Gas gegeben. Aber man sollte sich vor Augen halten, wie in der Hinrunde mit Pech und Schirientscheidungen viele Spiele maßgeblich beeinflusst wurden. Siehe Spiel gegen Jena. Der Freistoss zum 1:0 war absolut nicht gerechtfertigt. Bis zu diesem Zeitpunkt war der SC zwar nicht hervorragend, aber deutlich besser als Jena. Solche Dinge entscheiden nun halt mal Spiele. Ok, dass der Iashi den Elfer versemmelt ist natürlich auch Pech.

    Irgendwie fällt mir gerade auf, dass das Spiel vom Sonntag absolute Nebensache geworden ist.

  127. Südbadener

    @homoludens

    Ich kann das absolut nachvollziehen, denn so geht es bestimmt vielen SC- und Finke-Fans und kann mich der Aussage von
    Philipp
    nur anschliessen.

    Für den SC zu kämpfen lohnt sich, auch wenn es schwer fällt, angesichts der Tatsachen und der momentanen Situation. So einen Verein mit dessen Umfeld (zumindeest so wie man ihn von früher kennt) gibt es nicht oft und viele in Deutschland!!! Muss grad überlegen, wo noch…??

    Deshalb: Weiter kämpfen für den SCF und Volker Finke. Und gegen den diletantischsten Vorstand, den es zur Zeit im Profigeschäft gibt. In einem DAX-Unternehmen, wären die schon längst weg von der Bildfläche!! Da gibt es ja mittlerweile viele Beispiele!

    Der Südbadener

  128. Billi

    SWR ABSTIMMUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Mitmachen!!!!!!!!!!

    60% pro Finke
    30% kontra

  129. murat und du?

    cool, der swr entscheidet ab jetzt pro umfrage unter radiohörern wer trainer beim sc wird. können die bitte auch eine umfrage machen, wieviel 2 pfund tomaten auf dem markt kosten dürfen und wer nächte woche dran ist mit müll runterbringen? wir können da hier in unserer wg einfach keinen gemeinsamen nenner finden…

  130. freiburger

    freiburg-paderborn am 4.5.07 endet mit 0:1 nach 3 vergebenen Chancen vom Zaunkletterer.
    Von Fans unter der Gürtellinie beleidigter Profi reagierte unprofessionel!
    Der Fussballplatz in Freiburg ist wenn es um verbale Entgleisungen geht schon lange ein Kindergarten, wo man keine Entgleisungen mag.
    Der ruppige Ton in anderen Stadien wird unser momentaner Zaunkletterer wohl bald anderweitig kennenlernen!
    Good by